Informationen:

  • ACHTUNG: Gelegenheit macht Diebe. Potentielle DIEBE unterwegs!

    Aus gegebenen Anlass, hat sich der Vorstand entschlossen ein unerfreuliches Erlebnis einer Gartenfreundin mit Euch zu teilen und möchte zur Vorsicht und Umsicht in der Gartenanlage bzgl. von Wertgegenständen aufrufen:

    Eine Gartenfreundin ging am frühen Abend (ca. 18:30) der kleingärtnerischen Nutzung in ihrem Pachtgarten mit Musik vom Radio nach und war für Dritte offensichtlich nicht im Gartendickicht zu erkennen.

    Diese Gelegenheit wollte ein Unbekannter offensichtlich nutzen, um die offene Veranda und Laube nach Wertsachen zu durchsuchen und die auf dem Gartentisch ausliegenden Wertsachen (Handy, Geldbörse, etc.) an sich zu nehmen.

    Glücklicherweise bemerkte unsere Gartenfreundin den Unbekannten, gab sich zu erkennen und sprach den potentiellen Dieb forsch an und stellte ihn zur Rede.

    Der Unbekannte war ebenfalls sichtlich erschrocken, versuchte durch fadenscheinige Erklärungen sein unerlaubtes Betreten des Gartens und seine Absichten zu erklären und flüchtete glücklicherweise.

    Beschrieben wurde der Unbekannte als:

    - Jung (20-30 Jahre)
    - sprach akzentfrei deutsch
    - helles Cap
    - helle Hose
    - auffälliges Tattoo am Hals
    - auffälliges Ohrloch-Piercing

    Der Unbekannte ist vermutlich auch im Vorfeld oder auf der Flucht anderen Gartenfreunden verdächtig aufgefallen. Wer Hinweise auf die Identität oder eine ergänzende Personenbeschreibung geben kann, möchte sich bitte dringend an den Vorstand wenden.

    Sollte jemand diese unbekannte Person in unserer Gartenanlage mit dem beschriebenen auffälligen Verhalten und Identifizierungsmerkmalen wiedererkennen, bitte erst die Polizei über den Notruf: 110 verständigen und die Person nicht direkt ansprechen.

    Bitte achtet auf Euch, Eure Nachbarn und Wertsachen. Gelegenheit macht Diebe!

  • Absperrpfosten

Es wurde von Seiten des Kleingartenvereins Gänsekamp von 1956 e. V. in zahlreichen Mitteilungen (Internet/Aushang/Mitgliederversammlungen, persönlichen Ansprachen, etc.) auf die Einhaltung der Regelung im Umgang mit dem Absperrpfosten hingewiesen, d.h.

- der Absperrpfosten darf nicht dauerhaft entfernt, sondern nur für die kurze Zeit des Passierens mit dem PKW beim Ein- und Ausfahren entnommen werden.

Diese Regelung schließt auch ein, das ein schon beim Einfahren widerrechtlich entfernter Absperrpfosten nach dem Passieren von Euch eingesetzt wird!

Leider musste der Vorstand in den letzten Monaten wiederholt feststellen, dass der Absperrpfosten trotzdem dauerhaft entfernt wurde, bzw. nicht wieder eingesetzt wurde.

Daher wurde der Vorstand von einzelnen Vereinsmitgliedern/-innen gezwungen, denen die persönliche Bequemlichkeit höherwertig erscheint, als die Erhaltung eines Privilegs aller Vereinsmitglieder, nachfolgende Vorgehensweise festzulegen:

- Sollte ein Vereinsmitglied nachweislich und vorsätzlich gegen die Regelung im Umgang mit dem Absperrpfosten verstoßen, wird der Vorstand dieses Vereinsmitglied persönlich ansprechen und schriftlich zu einer Vorstandssitzung einladen und einen letzten Belehrungsversuch und Unterweisung im Umgang mit dem Absperrpfosten unternehmen.

- Sollte es im Anschluss erneut zu einer nachweislichen Zuwiderhandlung im Umgang mit dem Absperrpfosten durch das belehrte Vereinsmitglied kommen, sieht sich der Vorstand leider gezwungen, eine offizielle Abmahnung auszusprechen und die daraus resultierenden Konsequenzen durchzusetzen.

Bitte unterstützt Euren Vorstand dabei, diese Vorgehensweise nicht anwenden zu müssen und erinnert Euch gegenseitig an diese Regelung, bevor die Stadt Braunschweig uns, dem Kleingartenvereins Gänsekamp von 1956 e. V., dieses Privileg konsequenterweise für alle Vereinsmitglieder entzieht und es über die Polizei und Ordnungsamt durchsetzt.

  • Coronavirus (SARS-CoV-2/Covid-19)

Wir fordern Euch weiterhin dringend auf, die Verhaltensregeln, Hinweise und Regelungen um das Coronavirus (SARS-CoV-2/Covid-19) zu beachten, um Euch und Eure Mitmenschen zu schützen.

  • Ausleihe PKW-Anhänger:

Es besteht für alle Vereinsmitglieder die Möglichkeit einen PKW-Anhänger für einen Unkostenbeitrag von 10€ auszuleihen, um bspw. Gartenabfälle zu entsorgen. Ein notwendiges Transportnetz und Anschlußadapter stehen ebenfalls zur Verfügung. Ansprechpartner: Anne Johansen (Kassiererin) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Mobil: +49 15756212013

  • Weitere Termine:

Weitere Informationen, Termine, bspw. Fachberaterlehrgänge, etc. sind bei Interesse unter Landesverband Braunschweig zu finden.